Vegan Wednesday #133

Heute hat es bei mir wieder geklappt, von allem ein Foto zu machen, auch wenn der passende Blogpost nun etwas spät kommt. ;) Genaue Infos über den VW könnt ihr wie immer hier nachlesen. Gesammelt werden die Posts diese Woche bei Petzi von From Veggie To Vegan.


Wer freut sich denn noch über dieses tolle Frühlingswetter, das wir im Moment haben? Sonne pur und bis zu 18-19°C? Wenn jetzt nachts die Temperaturen nicht so tief sinken würde, wäre alles fast perfekt. ;)

Bei dem Wetter fällt es mir, wie vielen anderen, jetzt auch wieder leichter täglich einen grünen Smoothie zu trinken. Diese bereite ich im Moment recht spontan zu mit was ich eben gerade im Kühlschrank/Tiefkühler finde. Heute waren das Spinat, Banane, TK-Heidelbeeren und Orangensaft. Durch die Heidelbeeren bekommt der Smoothie dann auch eine wunderhässliche Farbe (in echt war er etwas blauer/brauner). :D Irgendwie hat der Smoothie dieses Mal auch extrem Schaum produziert, keine Ahnung warum, und allgemein eine komische optische Konsistenz. Deshalb war er echt schwer zu fotografieren, aber naja, ihr wisst ja alle wie so ein grüner Smoothie aussieht. :)



Mittags gibt es bei mir momentan so oft wie möglich Salat mit allerlei Gemüse und anderen Zutaten. Zum einen kann ich so genau wie bei den grünen Smoothies meinen Gemüseverbrauch steigern, resp. allgemein gesünder essen, und zum anderen möchte ich auch ein paar Kilos verlieren. ;)
Heute war in meinem Salat: Salat :D, Gurke, Tomaten, Avocado, Karotte, Frühlingszwiebel und Salatkerne-Mix.



Abends hatte sich J. schon wieder "Kniddelen" gewünscht (wie bereits beim Vegan Wednesday vor 2 Wochen). Ok, eigentlich wünscht er sie sich jeden 2. Tag, es gibt sie aber nur in etwa jede 2. Woche. ;) Dieses Mal allerdings nicht klassisch, sondern mit Arrabbiata-Soße, für mich gab es noch etwas Wilmersburger dazu. Lecker. :)



So sah also mein Tag essenstechnisch aus, und bei euch so?

Kommentare:

  1. oooh, was für ein toller Frühlingssalat *yummie*

    LG
    Jessi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Jessi, ich liebe ja so große bunte Salate! Mein Mann zum Glück auch, auch wenn wir beide nicht so aussehen. :D

      Löschen
  2. Das sieht alles ziemlich köstlich aus - liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön Annette, war es auch. :) LG

      Löschen
  3. Wie bereits bei dem Rezept kommentiert: ich habe mir jetzt zum Abendessen diese Kniddelen gemacht. Ich habe Dinkel- und Vollkornmehl verwendet und deswegen ein kleines bisschen Backpulver mit rein gemacht.
    Es hat super funktioniert und schmeckt toll. Schnell gemacht ist es zudem auch noch und mal ein bisschen Abwechslung zu Nudeln oder Reis.
    Nur an der "Form" muss ich wohl noch üben.
    Dazu habe ich mir eine schön pikante Soße aus Paprika gemacht. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein schnelles Foto: http://www.directupload.net/file/d/3934/2doc6trf_jpg.htm


      Erinnert mich ein wenig an meine Kindheit, diese süße Variante: http://www.eatupyourgreens.de/rezepte/plum-un-klutschen/

      Löschen
    2. Das freut mich sehr, dass sie dir gelungen sind und so gut geschmeckt haben. :) Mit Dinkelmehl habe ich sie auch bereits gemacht, Vollkorn noch nicht, für mich müssen die einfach "ungesund" schmecken. ;) Das mit der Form sieht doch gut, die müssen etwas unförmig sein. :D

      Diese Plum und Klutschen klingt interessant, muss ich mal ausprobieren. :) Danke dafür und LG

      Löschen